Schlaganfall-Therapie

01. März 2015 ►
Der Katheter kommt!

Nach vielen Jahren der Ernüchterung kommt deutliche Bewegung in die Schlaganfall-Behandlung mittels Katheterintervention.
Nachdem die niederländische "MR CLEAN" Studie bereits im Januar Erfolge aufzeigte, wurden auf der International Stroke Conference vor wenigen Tagen zwei weitere Studien zum Thema vorgestellt: Sowohl die ESCAPE-Studie als auch die EXTEND-IA-Studie wurden aufgrund der erkennbar deutlich besseren Ergebnisse vorzeitig abgebrochen.
Die Studien zeigen, dass in einem ausgewählen Patientenkollektiv (Erreichbarer Thrombus, vorhandene Kollateralversorgung, begrenztes Infarktareal) z.B. Vorteile für die Wiederherstellung einer Durchblutung (100% vs. 37% der Patienten) und das Erreichen einer "funktionellen Unabhängigkeit" im Alltag (53% vs. 29%) erkennbar waren.
Es ist davon auszugehen, dass die klinische Praxis der Schlaganfall-Versorgung sich nach diesen Studien ändern wird – mit erheblichen Konsequenzen auch für den Rettungsdienst.

Die Meldung des Deutschen Ärzteblattes hier: http://bit.ly/1zRt1kq

Die Artikel sind kostenlos auf der Homepage des NEJM zu finden: http://bit.ly/1ARHVq1

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung